So werden Sie mit Ihren feinen Stücken ganz lange Freude haben

Hochwertiger Moderschmuck ist sehr langlebig

...allerdings sollte er generell nicht in feuchten Räumen, wie etwa dem Badezimmer, aufbewahrt und unbedingt vor dem Duschen oder Baden abgelegt werden. Für die Aufbewahrung eignet sich am besten eine trockene und dunkle Verpackung- idealerweise ein Schmuckkästchen.
Aggressive oder säurehaltige Chemikalien sowie Scheuermittel und harte Bürsten sollten bei der Reinigung keinesfalls zur Anwendung kommen!

Schmuck aus Kunststoff/Glas/Metall

Ihr Schmuckstück freut sich von Zeit zu Zeit über eine zusätzliche Pflege: mit einem trockenen weichen Baumwolltuch kurz aufpoliert, bekommt es seinen alten Glanz zurück. Kleinere Flecken, Verschmutzungen und Ablagerungen lassen sich problemlos mit einem feuchten Tuch, eventuell mit etwas milder Seife, entfernen.

Versilbertes/Vergoldetes Schmuckstück

Um dem Lieblingsstück etwas Glanz zu geben, eignen sich handelsübliche Silberbäder oder ein Silberputztuch. Auch Goldbäder oder Goldreinigungstücher vom Juwelier bringen so manchen Modeschmuck wieder auf Vordermann.

Naturhorn

Dieses Naturmaterial ist relativ pflegeleicht. Achten sie besonders darauf, dass sie Ihre Horn-Schmuckstücke nie starker Hitze und dauerhafter Feuchtigkeit aussetzten. Um Schmutz zu entfernen, reicht es, den Schmuck mit klarem Wasser abzuspülen und danach mit einem Tuch abzutrocknen.

Lederteile

Staub und kleine Verschmutzungen lassen sich von Veloursleder üblicherweise mit Hilfe einer weichen Lederbürste entfernen. Bei größeren Flecken hilft meistens ein sog. Schmutzradierer. Vor der ersten Benutzung ist es sehr ratsam, Veloursleder mit einem geeigneten Spray zu imprägnieren- auf diese Art haben Sie lange Freude an ihrem Accessoire.
Glattleder darf mit einem leicht feuchten Tuch abgewischt , gründlich getrocknet und anschließend mit einer wachshaltigen Creme gepflegt werden.

Wollfilz

Wollfilz ist ein sehr robustes Material, nicht waschbar, allerdings können kleine Flecken mit einem nassen Tuch oder einer weichen Bürste entfernt werden.

Schals/ Tücher aus Stoff

Bitte unbedingt die Pflegehinweise des einzelnen Produktes beachten.

Knoten in Ihrer Lieblingskette?

Wieder Mal ein Knoten in der Lieblingskette und man (frau) ist aber bereits in Eile? Es sieht schlimmer aus als es tatsächlich ist. Um den Knoten in der Kette zu lösen braucht man einige Minuten Zeit und zwei (Steck)Nadeln.
Legen Sie die Kette locker auf eine flache, glatte Fläche und picken Sie mit einer Nadel auf den Knoten ein. Diese Bewegung wird ihn lockern - danach können Sie mit zwei Nadeln den Knoten langsam aus einander ziehen und entflechten. 
Bei älteren Ketten, die lange verknotet sind, kann man etwas Baby-Puder über den Knoten streuen: er wirkt wie ein Schmiermittel und greift dabei nicht die Oberfläche an. 

Wie verhindert man Knoten in einer Kette?

Wer kennt sie nicht, ob bei "echtem" Schmuck oder Modeschmuck: Knoten in der Halskette oder im Armband. 
Verursacht werden sie großteils durch die Bewegungen während der Aufbewahrung der Kette in einer Schachtel oder Lade. Um die Knoten zu vermeiden, ist es am wichtigsten, den Ketten-Verschluss zu fixieren. Jede Schmuckschachtel hat einige genau dafür bestimmte Öffnungen. Alternativ befestigt man den Verschluss mit Hilfe der Stecknadel an einem Stück Stoff oder man nimmt einfach einen ablösbaren Klebestreifen.
Probieren Sie es aus: fixieren Sie den Verschluss und Sie werden sehen: Ihre Kette bekommt nie wieder einen Knoten!

Der Ohrclip drückt zu fest oder ist zu locker?

Alle unsere Ohrclips sind hergestellt aus hochwertigem Messing, der, genauso wie das Silber, weich und biegsam ist. Die Ohrclips können sehr leicht lockerer oder fester gestellt werden- alles was Sie benötigen ist eine kleine Schmuck- Zange bzw. alternativ eine feste Kosmetik-Pinzette. 
Jeder Clip hat einen Vorderteil, einen Bügel hinten und dazwischen eine Verbindung, die sog. Brücke.
Diese Brücke bildet ungefähr einen Rechteck mit dem Vorderteil.
Vergrößert man diesen Winkel durch drücken der Brücke nach unten, sitzt der Clip lockerer.
Verkleinert man diesen Winkel durch drücken der Brücke nach oben, sitzt der Clip lockerer.
Ändern Sie den Winkel in kleinen Schritten bis der Clip die ideale Passform erreicht. 

Creolen schließen zu streng oder zu locker?

Falls die Verschlüsse Ihrer Creolen nicht mehr richtig "einrasten" sondern zu locker oder zu fest sitzen, kann man das beim Messing oder Sterlingsilber sehr leicht wieder korrigieren. Das einzige, was Sie benötigen ist eine Pinzette oder die kleine Juwelier-Zange. Um den Verschluss fester zu machen, stellen Sie die Nadel der Kreole höher, um ihn lockerer zu machen, stellen Sie die Nadel niedriger (siehe Abbildung).